SocialMedia

1 week ago

Heute lernen wir wieder: Es kommt oft anders, als geplant! Eigentlich wollten wir heute, an diesem herrlichen Fahrrad-Wetter, weiter fahren in Richtung Tirana und uns nochmals mit einem sehr netten Paar treffen, welches auch mit den Rädern auf Reisen ist.So viel zu unseren Plänen...Das hätte prima klappen können, da ich wieder einigermaßen gesund bin. Aber ihr ahnt es wohl schon - nun ist Carsten krank...🥴🤦🏻🙄🙈 Das Gute daran: es gibt wesentlich schlechtere Orte, an denen das passieren könnte. Wir haben hier eine traumhafte Unterkunft in märchenhafter Lage. Ich staune wie ein kleines Kind über diese Aussicht, welche ich euch nicht vorenthalten will...Hat es euch auf Reisen auch schon Mal so erwischt? 🤒Today we learn again: It often comes differently than planned!Actually, we wanted to continue today, in this beautiful cycling weather, in the direction of Tirana and meet again with a very nice couple, which is also traveling by bike. So were our plans...That could have worked out great, since I am reasonably healthy again. But you probably guessed it - now Carsten is sick...🥴🤦🏻🙄🙈 The good thing is that there are much worse places where this could happen. We have a gorgeous place to stay here in a fairytale location. I'm amazed like a little child at this view, which I don't want to keep from you.... ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 weeks ago

Wir pausieren zwei, drei Tage in Krujë, genießen trotz des nasskalten Wetters die Gegend, vor allen Dingen aber die Gastfreundschaft der Einwohner. Hier ein paar Eindrücke der Stadt - heute ganz ohne Fahrrad.We take a break for two or three days in Krujë, enjoy the area despite the cold and wet weather, but above all the hospitality of the inhabitants. Here are a few impressions of the city - today without a bike. ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 weeks ago

Hey, jetzt melden wir uns Mal wieder, nachdem wir unseren kleinen Kulturschock verarbeitet haben. 😅Vor ein paar Tagen haben wir Albanien erreicht und haben direkt nach der Grenze erkannt, dass die Dinge hier anders laufen. Bettelnde Frauen, freche Kinder, die nach unseren Rädern getreten haben, eine große Meute Hunde, aber friedlich. Ein toter Hund neben einem Fluss, der mehr Müll als Wasser führte... Das alles innerhalb der ersten 15 Minuten in Albanien. Bei der Fülle an Eindrücken habe ich direkt das Fotografieren vergessen. 😄Der Straßenverkehr macht richtig Spaß, gestaltet sich als ein lebendiges durcheinander an Fahrzeugen und Fahrweisen.Einige Radfahrer sind in der Nacht ohne Licht unterwegs und fahren dazu noch auf der entgegengesetzten Spur. Die haben echt Nerven und vermutlich großes Vertrauen in die Autofahrer, welche aber tatsächlich sehr achtsam fahren.Die Menschen sind hier sehr freundlich, winken uns zu und fragen oft woher wir kommen. Heute hatten wir dann noch, nach fast 10000 Kilometern Radreise, unseren ersten Platten. Jetzt sind wir in Krujë, in einer Burganlage in 564 Metern Höhe und haben eine fantastische Aussicht. Wir sind sehr gespannt, was für Abenteuer uns hier noch erwarten.Hey, now we get in touch again after we have processed our little culture shock. 😅 A few days ago we reached Albania and realized right after the border that things are different here. Begging women, naughty kids kicking at our bikes, a big pack of dogs, but peaceful. A dead dog next to a river that carried more garbage than water.... All this within the first 15 minutes in Albania. With the abundance of impressions, I directly forgot to take pictures. 😄 The road traffic is really fun, turns out to be a lively mess of vehicles and driving styles. Some cyclists are on the road at night without lights and drive on the opposite lane. They have a lot of nerve and probably a lot of trust in the drivers, who are actually very careful. The people here are very friendly, wave to us and often ask where we are coming from. Today we had then still, after almost 10000 kilometers of bike trip, our first flat tire. Now we are in Krujë, in a castle complex at an altitude of 564 meters and have a fantastic view. We are very excited to see what other adventures await us here. ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

Auf Wiedersehen Kotor! Den Anstieg auf 1200 Meter haben wir trotz langer Pause gut geschafft. Hätte ich nicht gedacht! 😅Goodbye Kotor! We managed the ascent to 1200 meters well, despite a long break. I would not have thought! 😅 ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

Was soll ich sagen? Wir lieben unsere Radreise. 🥰What can I say? We love our bike trip. 🥰 ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

Eine kleine Radtour am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen! 😊Nach dieser kleinen Runde haben wir die Fahrradtaschen gepackt.Morgen geht unsere Tour endlich weiter! Wir hoffen sehr, dass wir in den letzten 2,5 Wochen Pause nicht zu stark an Kondition und Kraft abgebaut haben. Unsere Strecke beginnt nämlich direkt mit einem Anstieg von etwa 1200 Höhenmeter.Wir sind gespannt und werden euch berichten. A little bike ride in the morning drives away sorrow and worries! 😊After this little round we have packed the bike bags. Tomorrow our tour finally continues. We hope very much that we have not lost too much condition and strength in the last 2.5 weeks break. Our route begins directly with a climb of about 1200 meters in altitude. We are excited and will report to you. ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

Wir wünschen allen ein gesegnetes neues Jahr mit tollen Erlebnissen, unvergesslichen Momenten und Möglichkeiten zum wachsen! We wish everyone a blessed new year with great experiences, unforgettable moments and opportunities to grow! ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 weeks ago

Lustige Dinge sind zu entdecken, auf unsere kleinen Radtour von Dobrota über Kotor nach Tivat. Die alten VW Käfer sind ja sowiso schon hübsch anzusehen, aber obendrauf noch mit einer Weihnachtsdekoration - herrlich! 😄Funny things are to be discovered, on our little bike tour from Dobrota via Kotor to Tivat. The old VW Beetles are already pretty to look at, but on top of that with a Christmas decoration - wonderful! 😄 ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Das beste Mittel gegen Lagerkoller ist Radfahren! 👍Da wir gerade Weihnachtspause in Kotor machen, konnten wir ohne Gepäck die lustige Serpentinen-Straße erklimmen. Auf den Fotos sind zwar Taschen zu sehen, aber die wurden erst auf dem Rückweg gefüllt, bei unserem Weihnachtseinkauf.So konnten wir also, leicht wie noch nie, den Berg geradezu hinauf schweben! 😄 Die Aussicht war beeindruckend schön und die Abfahrt 20 Kilometer lang! 😇The best remedy for camp fever is cycling! 👍Because we are on Christmas break in Kotor, we were able to climb the funny serpentine road without luggage. There are bags in the photos, but they were only filled on the way back, during our Christmas shopping.So, light as never before, we were able to just float up the mountain! 😄 The view was impressively beautiful and the descent 20 kilometers long! 😇 ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Pause in Montenegro 🇲🇪 ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Selbst weit über #kotor trifft man hier auf #katzen. Das war eine schöne Belohnung nach dem heutigen Anstieg, ausnahmsweise mal ganz ohne Fahrrad. Ein interessantes Gefühl für unsere Beine, da diese fast nur noch das Radfahren gewöhnt sind... 😅 Even far above #kotor you can meet #cats here. This was a nice reward after today's climb, for once without a bike. An interesting feeling for our legs, since they are almost only used to cycling... 😅 ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Palmen, Meer und gigantische Berge. Bisher zeigt sich Montenegro von seiner schönen Seite. Wir sind fasziniert und fahren bis Kotor, wo wir uns ein Appartement mieten. Wir haben uns entschieden Weihnachten und Silvester dort zu verbringen und sind gespannt was es hier noch alles zu entdecken gibt. 🎄✨🕯️😀🍷Palm trees, sea and gigantic mountains. So far Montenegro shows its beautiful side. We are fascinated and drive to Kotor, where we rent an apartment. We have decided to spend Christmas and New Year's Eve there and are curious what there is to discover here. 🎄✨🕯️😀🍷 ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Ein fauler erster Tag in Montenegro neigt sich dem Ende. Jetzt wird es Zeit ein Platz für die Nacht zu finden.A lazy first day in Montenegro is coming to an end. Now it's time to find a place for the night. ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Heute fahren wir bis fast an die Grenze Montenegros 🇲🇪. Es ist kalt und grau.In einem kleinen Dorf finden wir ein gemütliches, kleines Restaurant und essen noch ein letztes Mal das super leckere kroatische Pašticada, bevor wir auf einer ausgedienten Eisenbahnstrecke unser Nachtlager aufschlagen.Today we drive almost to the border of Montenegro 🇲🇪. It is cold and gray. In a small village we find a cozy, little restaurant and eat the super delicious Croatian Pašticada one last time before we set up camp for the night on a disused railroad line. ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Nasser und kalter Regentag bei Dubrovnik. Aber es ist okay, schließlich haben wir Dezember. Solange die Füße einigermaßen trocken bleiben, haben wir jede Menge Spaß! Kikiriki! 😄Wet and cold rainy day near Dubrovnik. But it's okay, it's December after all. As long as our feet stay reasonably dry, we'll have a lot of fun! Kikiriki! 😜 ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Wir machen uns einen schönen Regentag in Dubrovnik. Besonders die Altstadt ist es wert, besucht zu werden. Hier wurde wohl auch die ein oder andere Scene der recht bekannten Serie "Game of Thrones" gedreht. Verständlich, denn solch eine Kulisse lässt sich nicht an jeder Ecke finden. ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 month ago

Was für ein abwechslungsreicher Tag! Zum Frühstück gibt es einen zähen Anstieg von 400 Höhenmetern mit atemberaubender Aussicht.Unterwegs sehen wir die größte Platane unseres bisherigen Lebens. Ein Ast, der schon den Umfang eines gewöhnlichen Baumes hat, bekam sogar einen eigenen Stützpfeiler. Wie nett!Auf der "Landebahn" nach Dubrovnik, werde ich gedanklich zum Massenmörder. Denn die Fahrzeuge an der Küstenstraße schießen in einem Affenzahn an uns vorbei. Teilweise mit einem Abstand von gerade Mal 30 cm - wenn überhaupt. Selbst ein Polizeiwagen versucht uns von der Straße zu hupen. Heida Fetz, hab ich geflucht!!Wider Erwarten erreichen wir Dubrovnik lebend. Zum Abendessen dürfen wir noch eine 25%-Steigung erklimmen. Und jetzt könnte ich eigentlich einen Schnaps vertragen. 😅 ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 months ago

Heute haben wir viele Höhenmeter gemacht. Nur zu schade, dass die abwärts immer so schnell vorbei sind! Weiß nicht, ob ich es schon Mal erwähnt habe: ICH LIEBE ABFAHRTEN! 😄Doch, ob hoch oder runter, bei dieser hervorragenden Aussicht ist das schon wieder piepegal.Jetzt haben wir uns im Zelt eingemummelt und sind gespannt, denn für heute Nacht sind -3 Grad angekündigt... ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 months ago

Heute ging es auf gut Schwäbisch "dr Buggel nuff". Aber erst am Abend, nachdem wir mit der Fähre auf eine Halbinsel übergesetzt waren. Für mich nicht zu fassen: dort blühen sogar noch Rosen! Hier ist es mit 9 Grad zwar nicht gerade warm, aber wir freuen uns, dass wir heute von Regengüssen verschont geblieben sind. ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 months ago

Ein Blick aus dem Zelt und man möchte schreien: "Nein, nicht schon wieder Regen!" Aber dann geht einem auf, dass das wohl Jammern auf hohem Niveau ist...Trotzdem, wir haben heute keine Lust nass zu werden, fahren nur ein kurzes Stück und mieten uns in einem Apartment ein - aber natürlich sind wir bis dahin trotzdem nass.... 😄 ... See MoreSee Less
View on Facebook