SocialMedia

6 days ago

(🇬🇧⬇️) Carsten kam gestern gesund und munter in die Heimat zurück. Wir sind happy! 😊🐶Er radelte über Italien, entlang der Eurovelo5, nachdem er die Fähre von Patras nach Bari genommen hatte. Sein Highlight der Rückreise war jedoch der Pass über den San Bernardino in der Schweiz...Nun wird er erst Mal den Schock des plötzlichen Wechsels des Lebensstils verarbeiten müssen.🤯😵 Jeder, der schon eine lange Reise gemacht hat, weiß was ich meine...Der Blick in die Zukunft: Weitere Abenteuer warten bereits hinter der nächsten Ecke, aber ein paar Wochen müssen wir uns noch gedulden.Dann geht es weiter, hier bei #veloundweg und auch bei @velo_und_hund (Instagram).Sonnige Grüße ☀️Mirjam mit Carsten & Zeyla 🐾🇬🇧➡️ Carsten returned home yesterday safe and sound. We are happy! 😊🐶He cycled across Italy, along the Eurovelo5, after taking the ferry from Patras to Bari. His highlight of the return journey, however, was the pass over the San Bernardino in Switzerland....Now he will first have to deal with the shock of the sudden change of lifestyle. 🤯😵 Anyone who has done a long journey knows what I mean.... Looking into the future:Further adventures are already waiting around the next corner, but we have to be patient for a few more weeks.Then it will continue, here at #veloundweg and also at @velo_and_hund (Instagram).Sunny greetings ☀️Mirjam with Carsten & Zeyla 🐾.....#velo_und_hund#Radreise #Radreisen #Radtour#Radreiseleben #Radreiseneuropa #Reiselust #Reisefieber#Fahrradweltreise #Fahrradtour #Radfahren #touringbicycle #touringbike#bikenomad#cyclinglife#adventurecyclist #ecotravel #cyclelife #adventuretravel #bikepacking #bikepackinglife #bikelife #biketouring ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 months ago

(🇬🇧⬇️) Es gibt viele Wege und manchmal trennen sie sich.Zeyla und ich (Mirjam) treten die Heimreise an. Am 21.04. legt unsere Fähre in Patras nach Venedig ab. Bin aufgeregt wie ein Kind am ersten Schultag! Die Süße ist nämlich noch ziemlich ängstlich... Wenn es dich interessiert wie es mit uns weiter geht, kannst du gerne bei @velo_und_hund (Instagram) reinschauen. Carsten radelt erst Mal alleine weiter und irgendwann zu uns zurück. Dann gibt es auch wieder Neues bei @veloundweg. Liebe Grüße 🌸🇬🇧➡️ There are many paths and sometimes they part.Zeyla and I (Mirjam) start our journey home. On 21.04 our ferry leaves Patras for Venice. I'm as excited as a child on her first day at school! The sweetie is still quite scared... If you're interested in how things are going with us, you can take a look at @velo_und_hund. (Instagram)Carsten will continue cycling alone for the time being and return to us at some point. Then there will be more news at @veloundweg. Best regards 🌸 ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 months ago

(🇬🇧⬇️) Aufregende Tage liegen hinter uns. Mit emotionalen Achterbahnfahrten... Eigentlich wollten wir die ausgesetzte und sehr geschwächte Jagdhündin nur an eine Stelle weitergeben, wo man sich gut um sie kümmert. Das ist in Griechenland gar nicht so einfach... Dennoch fanden wir nach zwei Tagen jemanden.Allerdings hatten wir nicht damit gerechnet, dass sich das Mädchen mitten in unser Herz setzen würde. Es kommen also neue Herausforderungen auf uns zu, denn wir haben beschlossen sie zu behalten.. Somit erreichen wir mit unserem Radreiseabenteuer das nächste Level. 😅Der erste Tierarztbesuch liegt bereits hinter uns... Dabei stellte sich heraus, dass die vermeintlich alte, schwache Dame erst 2,5 Jahre alt ist und wir uns auch in der Rasse vertan haben. Segugio nennt sich ihre Rasse, welche prima Laufhunde sind. Also, beste Voraussetzungen für eine Radreise zu dritt.🇬🇧➡️ Exciting days lie behind us. With emotional rollercoaster rides... Actually, we only wanted to pass on the abandoned and very weakened hunting dog to a place where she would be well looked after. That is not so easy in Greece... Nevertheless, we found someone after two days.However, we didn't expect that the girl would put herself in the middle of our hearts. So new challenges are coming our way, as we decided to keep her.... So we are reaching the next level with our cycling adventure. 😅The first visit to the vet is already behind us.... It turned out that the supposedly old, weak lady is only 2.5 years old and we also got the breed wrong. Segugio is the name of her breed, which are great running dogs. So the best conditions for a cycling trip with three of us. ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 months ago

(🇬🇧⬇️) Hunde auf Reisen. Ein spezielles Thema. Man trifft hier im Süden auf soooo viele Streuner. Hund ist jedoch nicht gleich Hund. Wenn ein solcher schon auf der Straße geboren wurde, ist das natürlich nicht schön. Jedoch lernen sie von klein auf, wie das Überleben unter diesen Umständen funktioniert. Ausgesetzte Hunde, die als Arbeitstiere gedient haben und ihr Leben lang ein Herrchen, Frauchen oder Diverschen hatten, ergeht es anders. Völlig unvorbereitet sind sie plötzlich auf sich alleine gestellt. So erging es auch unserer alten verängstigten Lady hier.Woher ich das weiß? Sie ist keine Mischlingshündin sondern ein Ungarischer Votstehhund. Also aus einer Zucht. Sie trug ein Halsband und kannte es, angeleint zu werden.Wenn ihr auf solche Hunde trefft, bitte kümmert euch um sie! Diese Lady ist sehr tapfer. Ihre Pfoten sind wund gelaufen. Man kann sehen, dass ihr jeder Schritt Schmerzen zufügt. Sie ist zwar ängstlich aber sehr umgänglich und anschmiegsam. Wenn jemand jemanden weiß, der ihr ein sicheres und liebevolles Zuhause bieten kann, meldet euch gerne! Im Moment schläft und frisst sie viel und erholt sich ein bisschen...🇬🇧➡️ Dogs on the move. A special topic. You meet soooo many strays here in the south. But not all dogs are the same. If one was born on the street, it is of course not nice. However, they learn from an early age how to survive under these circumstances. Abandoned dogs that have served as working animals and have had a master or mistress all their lives fare differently. Completely unprepared, they are suddenly left to fend for themselves. That's what happened to our frightened old lady here.How do I know that? She is not a mongrel, but a Magyar Vizsla. So she was bred. She wore a collar and knew how to be leashed.If you come across such dogs, please take care of them! This lady is very brave. Her paws are sore. You can see that every step causes her pain. She is fearful but very sociable and cuddly. If anyone, knows of anyone who can offer her a safe and loving home, please get in touch! At the moment she is sleeping and eating a lot and recovering a bit.... ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 months ago

Schneck Schneck 🐌🐌🐌 ... See MoreSee Less
View on Facebook

3 months ago

(🇬🇧⬇️) Habe das Basteln wieder neu für mich entdeckt. Die ideale Beschäftigung wenn man auf Reisen Mal wieder Leerlauf hat.I have rediscovered handicrafts for myself. It's the ideal thing to do when you're travelling and you've got nothing to do. ...#basteln #bastelnmitnaturmaterialien #strandgut #schneckenhaus #schnecke #pfeife #brooks #brookssattel #chillenBrooks England @brooks ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

(🇬🇧⬇️) Ja, uns gibt es noch! 😊 ... wir hatten dringend eine Pause gebraucht - von ALLEM!Eine Pause vom Reisen, den Straßen, von Wind & Wetter und auch von UNS. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zusammen sein, ist nicht immer einfach. Ehrlich gesagt ist jeder Berg einfacher! 😅Also haben wir ein paar Tage Urlaub gemacht, um unseren persönlichen Akku wieder aufzuladen.Das hat gut geklappt und so ging es heute weiter. Mit Regenwolken im Nacken und dem Frühling im Blick erreichen wir Olympia.➡️ Yes, we are still here! 😊 ... we desperately needed a break - from EVERYTHING! A break from travelling, the roads, wind & weather and also from us. Being together 24 hours a day, 7 days a week is not always easy. Honestly, every mountain is easier! 😅 So we took a few days off to recharge our personal batteries. That worked out well and so we continued today. With rain clouds on our necks and spring in our sights, we reach Olympia. ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

(🇬🇧⬇️) Wir sagen "Aufwiedersehen" zur Eurovelo 8 und begrüßen Peleponnes! Mit der Fähre ging es nach Patras, vorbei an der Rio-Andirrio-Brücke. Ein sehr beeindruckendes Bauwerk! Wir staunen.Dennoch ist es einer dieser Tage, an denen wir uns am Abend fragen, wo er eigentlich geblieben ist - der Tag. Eigentlich hatte er doch erst angefangen...Die Küste ist hier dicht bebaut. Wir treffen glücklicherweise auf einen gesprächigen älteren Herrn, der uns einen Platz für die Nacht organisiert, auf einem geschlossenen Campingplatz mit vielen jungen Hunden, die den ganzen Abend um uns herum tollen. Einfach schön! We say "goodbye" to Eurovelo 8 and welcome Peleponnes! We took the ferry to Patras, passing the Rio Andirrio Bridge. A very impressive structure! We are amazed. Nevertheless, it is one of those days when we ask ourselves in the evening where it has gone - the day. Actually, it had only just begun... The coast is densely built-up here. Fortunately, we meet a talkative older gentleman who organises a place for us for the night, on a closed camping site with many young dogs that romp around us all evening. Simply beautiful! ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

(🇬🇧⬇️) Wir fahren durch Landschaften die uns an Norwegen erinnern. Felsige Berge, steile Hänge und jede Menge Wasser. In dieser Region ist es eine große Herausforderung eine geeignete Fläche für das Zelt zu finden! Gestern dachten wir schon, wir würden nichts mehr finden. Als wir das Zelt aufschlagen ist es dunkel. Wir fühlen uns erschöpft und sind hungrig. Dafür sah der Platz heute morgen um so schöner aus und die Haferflocken mit Rosinen schmecken so gut wie noch nie. Zum Baden ist es leider zu kalt, also fahren wir weiter und dem Regen davon. We drive through landscapes that remind us of Norway. Rocky mountains, steep slopes and lots of water. In this region it is a big challenge to find a suitable area for the tent! Yesterday we thought we wouldn't find anything. When we pitch the tent it is dark. We feel exhausted and hungry. The campsite looked even nicer this morning and the oatmeal with sultanas tasted better than ever. Unfortunately, it is too cold for a swim, so we drive on and away from the rain. ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

(🇬🇧⬇️) Erst sieht es nach Regen aus, aber dann kommt doch noch die Sonne raus.Wir verschlingen ein kleines Frühstück am Hafen von Pálairos und machen uns schließlich auf den Weg, der Küste entlang. Eine Bucht ist schöner als die andere. Also hüpfen wir kurzentschlossen in's Wasser - eine Dusche war sowieso längst überfällig. 😁At first it looks like rain, but then the sun comes out after all. We devour a small breakfast at the port of Pálairos and finally set off along the coast. One bay is more beautiful than the other. So we jump into the water - a shower was long overdue anyway. 😁 ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

Wir verlassen den wunderschönen Flecken Erde "Amvrakikos Wetlands National Park". Radeln durch riesige Orangenplantagen und erreichen schließlich Menidi. Wir lassen den Tag mit einem Feuer am Strand ausklingen und gehen ohne Abendessen in's Bett. Uns ist noch ein wenig schlecht von viel zu vielen Orangen... 😁We leave the beautiful spot "Amvrakikos Wetlands National Park". We cycle through huge orange plantations and finally reach Menidi. We end the day with a fire on the beach and go to bed without dinner. We still feel a bit sick from eating far too many oranges... 😁 ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

Ein gemütlich Abend im Amvrakikos Wetlands National Park ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

(🇬🇧⬇️) Nach einem sonnigen, beinahe faulen Tag, landen wir am Nachmittag bei einer Höhle. Das Plätzchen haben wir uns allerdings hart erkämpft. Auf dem dritten Bild ist der Anstieg dorthin zu sehen... Oben angekommen hängen wir unsere frisch gewaschene Wäsche auf und halten anschließend einen Mittagsschlaf in friedlicher Stille. Zu hören ist nur der Gesang von fröhlichen Vögeln. 🐦🐦🐦After a sunny, almost lazy day, we end up at a cave in the afternoon. However, we had to fight hard for this place. On the third picture you can see the ascent... Once at the top, we hang up our freshly washed clothes and then take a midday nap in peaceful silence. The only sound is the singing of happy birds. 🐦🐦🐦 ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

Sonniges Griechenland - nein, heute nicht. Eigentlich hätten wir heute dringend einen Pause-Tag gebraucht. Es ächzt in den Gelenken und die Muskulatur ist etwas matschig. Jedenfallst steckt gerade keine Kraft drin. Also füllten wir unsere Vorräte auf und machten uns auf die Suche nach einem geeigneten Plätzchen. Aber wie es der Frühling so will, fing es an zu regnen und hörte auch nicht mehr auf. So kommt es nun, dass wir in einem alten verlassenen Gebäude nächtigen werden. 👻Es ist nicht besonders gemütlich, aber wir sind sehr, sehr dankbar, ein Dach über dem Kopf zu haben. Draußen stürmt, blitzt und donnert es. 🌬️⛈️Sunny Greece - no, not today. Actually, we really needed a break today. Our joints are groaning and our muscles are a bit mushy. In any case, there's no energy in it right now. So we filled up our supplies and went in search of a suitable spot. But as spring would have it, it started raining and didn't stop. So we ended up spending the night in an old abandoned building. 👻It is not very cosy, but we are very, very grateful to have a roof over our heads. Outside it is storming, lightning and thundering. 🌬️⛈️ ... See MoreSee Less
View on Facebook

5 months ago

(🇬🇧⬇️) Ein Tag wie im Bilderbuch! Heute hatten wir eine besonders schöne Strecke. Zwar waren viele Schotterwege dabei, aber dafür kommen wir durch Landstriche, die beinahe unberührt wirken. Unterwegs machen wir wieder sehr nette, vierbeinige Bekanntschaften und verbinden diese Momente mit kleinen Pausen. Am Abend erreichen wir wieder die Küste. Dort ist es gar nicht so einfach einen Platz für die Nacht zu finden. Pünktlich zum Sonnenuntergang werden wir jedoch in einem Olivenhain fündig. Im halbdunkeln kochen wir noch eine große Portion Nudeln. Was will man mehr...A day like in a picture book! Today we had a particularly beautiful route. There were a lot of gravel roads, but we passed through stretches of land that seemed almost untouched. On the way, we make very nice four-legged acquaintances again and combine these moments with small breaks. In the evening we reach the coast again. It is not easy to find a place for the night. But just in time for sunset we find a place in an olive grove. In the semi-darkness we cook a large portion of pasta. What more could you want... ... See MoreSee Less
View on Facebook

5 months ago

(🇬🇧⬇️) Heute erreichen wir Griechenland! 🇬🇷 Juhuuu! 🎉Die Einreise war etwas abenteuerlich, da ein Dokument gefordert wurde, von dem wir noch nie etwas gehört hatten. Also fuhren wir wieder zurück auf die albanische Seite. Dort wurde uns das sogenannte "PLF" ausgestellt, jedoch nur gegen Bargeldzahlung. Nach einem kurzen Schreckmoment und einem Blick in die Geldbörse konnten wir bezahlen und schließlich einreisen. 😅 Kurz darauf trafen wir zwei nette Pärchen mit denen wir den Abend am Feuer ausklingen lassen. Nun haben wir es uns im Zelt gemütlich gemacht und lauschen einem Froschkonzert. Eine willkommene Abwechslung zum Hundegebell, der letzen Nacht.Today we reach Greece! 🇬🇷 Yay! 🎉 The entry was a bit adventurous, as a document was required that we had never heard of. So we drove back to the Albanian side. There we were issued the so-called "PLF", but only against cash payment. After a brief moment of shock and a look in our wallets, we were able to pay and finally enter the country. 😅 Shortly afterwards, we met two nice couples with whom we ended the evening by the fire. Now we made ourselves comfortable in the tent and listened to a frog concert. A welcome change from the barking of the dogs last night. ... See MoreSee Less
View on Facebook

5 months ago

(🇬🇧⬇️) Heute müssen wir Abschied von unseren neuen Radreisefreunden nehmen. Aber davor verbringen wir noch einen großen Teil des Tages gemeinsam. Wir frühstücken miteinander und radeln sogar noch 20 Kilometer zusammen, im Sonnenschein des anbrechenden Frühlings. ☀️Nun liegen wir warm eingepackt im Zelt und lauschen den Geräuschen der Natur. Irgendwo bellt ein Hund - ich hoffe, dass er bald müde wird... 🙈Today we have to say goodbye to our new cycling travel friends. But before that we spend a big part of the day together. We have breakfast together and even cycle 20 kilometers together, in the sunshine of the breaking spring. ☀️Now we are warmly packed in the tent and listen to the noise of nature. Somewhere a dog barks - I hope he will soon get tired ... 🙈 ... See MoreSee Less
View on Facebook

5 months ago

((🇬🇧⬇️) Heute erlebten wir einen wunderschönen Frühlingstag entlang der Küste Albaniens. Wir fahren zusammen mit unseren neuen Radreisefreunden (Katrin und David) und schwitzen gemeinsam die Hügel hinauf und hinab. Als wir in Sarandë einfahren sind wir in Feierlaune. Wir gehen essen und beschließen, gemeinsam eine Unterkunft in der Stadt zu suchen. Morgen wollen wir auch noch den Tag miteinander verbringen, bevor sich unsere Wege trennen werden. Today we experienced a beautiful spring day along the coast of Albania. We ride together with our new cycling friends Katrin and David and sweat up and down the hills together.As we drive into Sarandë we are in a celebratory mood. We go out to eat and decide to look for accommodation in town together. Tomorrow we also want to spend the day together before we go our separate ways. ... See MoreSee Less
View on Facebook

5 months ago

(🇬🇧⬇️) Was für ein Tag! Am Morgen wurden wir von Regen und Wind geweckt und stellten kurz darauf fest, dass sich unsere schöne Aussicht hinter Nebel und Wolken versteckte. Dazu war das Kaffeepulver aufgebraucht... 🤦🏻Aber was soll's, immerhin begann unser Tag mit einer 6 Kilometer langen Abfahrt. Der Regen ließ nach und wir konnten doch noch die Aussicht genießen. Schließlich fanden wir Mal wieder einen unserer Spezialumwege, der uns drei Stunden und jede Menge Kraft kostete, da von dem "Weg" dann auch noch Teile fehlten. (Wurden wohl vom Regen weggespült...) Aber dafür entdeckten wir dort die süßesten Hundewelpen der Welt! 🥰 Nach dem Zuckerschock schaute dann auch noch die Sonne um die Ecke und der Frühling grüßte mit einem fröhlich blühenden Hallo. 🌸Unsere Unterkunft erreichen wir jedoch trotzdem nass bis auf die Haut, nach über 1000 Höhenmeter.Aber auch das war nicht so schlimm - wir werden mit Espresso, Raki und Kuchen willkommen geheißen. Prost!What a day! In the morning we were woken up by rain and wind. Shortly afterwards we realised that our beautiful view was hidden behind fog and clouds.On top of that, the coffee powder was empty.... 🤦🏻 But so what, at least our day started with a 6 kilometre descent. The rain let up and we were able to enjoy the view after all. Finally, we found another of our special detours, which cost us three hours and a lot of energy, because parts of the "path" were missing. (Must have been washed away by the rain...) But we discovered the cutest puppies in the world! 🥰 After the sugar shock, the sun peeked around the corner and spring greeted us with a cheerful blooming hello. 🌸 However, we still reach our accommodation wet to the skin, after over 1000 metres of altitude. But even that was not so bad - we are welcomed with espresso, raki and cake. Cheers! ... See MoreSee Less
View on Facebook

5 months ago

(🇬🇧⬇️) Heute machen wir knapp 1400 Höhenmeter. Phu, sind wir k.o. 😅 Sind nichts mehr gewohnt, nach der langen Krankheitsphase. 🙈Daher halte ich mich heute auch kurz und lasse die Bilder sprechen...Jedenfalls freue ich mich sehr, dass wir endlich Mal wieder in unserem Zelt schlafen werden! Bei einer alten Bunkeranlage haben wir ein super Plätzchen gefunden. Today we made almost 1400 meters in altitude. Phu, are we exhausted. 😅 We are out of strength after the long phase of illness. 🙈That's why I'll keep it short today and let the pictures do the talking...In any case, I am very happy that we will finally be able to sleep in our tent again!We found a great spot next to an old bunker. ... See MoreSee Less
View on Facebook